Copyright Heimatverein Erling-Andechs e.V.
Heimatverein Erling-Andechs e.V.
Fischgrätornament an der Südseite der St. Vituskirche Erling
zurück
In einem, durch Glas geschütztem Sichtfenster im Putz, ist das Fischgrätornament zu sehen. Leider hat die Qualität der Steine durch Abwitterung und sorgloses Putzabschlagen sehr gelitten. 800 Jahre Geschichte blicken uns hier an.         
Bei genauem Hinsehen kann man hier an der Südwand gut die nachträglich eingebaute gotische Pforte erkennen. Knapp überbaut vom Strebepfeiler links und Tuff- Kleinquader-Ornamentband rechts.                              Die Fotos wurden während der Renovierung im Juli 1996 von Dr. Kraft angefertigt.
Ein Datierungsmerkmal bietet die Kirchensüdfront wo die Schauseite in Augenhöhe geziert wird durch ein horizontales Steinornament, das  gegenläufige Fischgrät-Ornament aus kleinen Tuffquadern. (ganz links ein später angebauter Stützpfeiler)