Copyright Heimatverein Erling-Andechs e.V.
Heimatverein Erling-Andechs e.V. zurück zurück
2018   -  Landesausstellung “Mythos Bayern” im Kloster Ettal
Die Landesaustellung 2018 wirft einen Blick auf den “Mythos Bayern” und zeigt dass  es der Wald die Berge und der Märchenkönig Ludwig II sind, was das Bild von Bayern ganz wesentlich ausmachen.
Nach einer kleinen Wanderung auf dem Höhenweg um Ettal, ging es in die Ausstellung. Die Führung wurde vom Haus der bayerischen Geschichte geleitet.
Plastische “Lesebücher”
Alles zum Thema “Die Jagd” der oberen Herrschaften.
Zum ersten Mal in der Landesausstellung öffentlich zu sehen. Ein 3000 Jahre alter keltischer Einbaum, der vor der Roseninsel im Starnberger See ausgegraben wurde.
Ein bayerischer Altar für Unterwegs
Ein geschnitzter Schwan, das Spielzeug für den damaligen Kronprinzen Ludwig.
Fotoalbum von Königin Marie.
Eine königliche Reisebadewanne.
Eine Prunkmonstranz für die Fronleichnams- prozession.
Die Helmzither vom Herzog Max in Bayern, dem “Zithermaxl”. Vater der späteren Kaiserin Sissi.
Aus dem Kostümfundus von den Oberammergauern Passionsspielen “Hohe Priester”.
Atelierschild u. Kamera aus dem 19. Jhd.
Einzigartig in einer bayerischen Landesausstellung ist das Panorama im Garten vom Kloster Ettal: 20 m Durchmesser und 13 m in der Höhe, ganz aus Holz und ein theatralisches Innenleben beschreiben dieses Bauwerk.
Unser 1. Vorstand, die personifizierte bayerische Gemütlichkeit.
Die “Show” im Panoramagebäude.
Diese Entspannung tut gut.
Abschließend noch ein Abstecher in die wunderschöne Basilika von Ettal.
Mittagessen im Klosterhotel “Ludwig der Bayer”.